Neues Jahr, neue vegane Attila Hildmann Challenge

Wir kennen es alle… die Trägheit in der Adventszeit und die vielen Leckereien die überall locken. Auch das muss mal sein 🙂

Und zum Neustart malen wir uns die tollsten Vorsätze in den buntesten Farben aus, die wir letztendlich nicht lange durchhalten . 

Auch mir geht es so, dass ich immer wieder träge Phasen habe und das obwohl mir der gesunde Lifestyle so viel besser tut. Manchmal sind es leider auch die Umstände, die einen die Pläne durchkreuzen.  Bei mir war es meine Gesundheit in den letzten Monaten. Aber umso mehr motiviert es mich nun wieder durchzustarten und gerade zum Neujahr finden sich im Social Media so viele Gruppen und Möglichkeiten, die einen motivieren ❤️

Vegane Challenges in Verbindung mit Sport sind für viele ein guter und dauerhafter Einstieg in eine gesunde Lebensweise.  Auch ich bin vor über 3 Jahren über diesen Weg endlich angekommen ❤️

Die wohl bekanntesten Challenges sind die von Attila Hildmann. In seinen Büchern „Vegan for Fit“ und „Vegan for Youth“ bietet er Konzepte sich gesund vegan zu ernähren, sich sportlich zu betätigen und dabei auch noch mit viel Genuss zum Wunschgewicht zu gelangen.

image

Beide Bücher bieten  klare und auf den ersten Blick sehr strenge Regeln. Grob wird auf alles tierische , künstliche , Industriezucker, Alkohol & Weißmehl verzichtet. 

Ein Stufenkonzept hilft einen seine Ziele, wie zum Beispiel abnehmen ( ist aber kein Muss) umzusetzen. Das Konzept ist keine Diät und es ist fast ein Wunder, das es trotz der wirklichen sehr vielseitigen und reichlichen Mahlzeiten und den vielen  Süßugkeiten erfolgreich zu enormen Figurverbesserungen beiträgt . Übrigens ist es nicht nur positiv für die Figur, sondern auch für das Wohlbefinden und die Energie❤️

Im Buch “ Vegan for Fit“ handelt es sich um eine 30 tägige Challenge in der empfohlen wird jeden 2. Tag Sport zu treiben.  Die Lebensmittel sind für einen Einsteiger oft Neuland, aber mittlerweile sogar in Drogerieketten zu bekommen. Die Rezepte sind nach einer Eingewöhnungsphase einfach zuzubereiten und sind auch optisch ein Schmaus.  Ich selbst habe mit der Challenge nach einigen Tagen mit Entgiftungserscheinungen ( vermutlich Zucker) ein wahres Energiehoch erlebt und meinen Körper in den 30 Tagen positiv  verändern können . Viel wichtiger ist aber , dass es seither dauerhaft Klick gemacht hat. 

„Vegan for Youth“ sieht eine 60 tägige Challenge vor, in dem dasselbe Stufenkonzept verwendet wird . Man kann die Rezepte aus beiden Büchern kombinieren.  In „for Youth“ geht es darum sich mit Superfoods, Sport und Meditation zu verjüngen. Dieses kann man in Reformhäusern sogar nachweisbar wissenschaftlich nachmessen lassen.  Die Superfoods sind allerdings eine recht teure Angelegenheit. Wenn man es sich leisten kann, sollte es einem sein eigener Körper wert sein. Wie auch bei der „for Fit“ Challenge sieht man diesen positiven Effekt schnell am Hautbild.

Beide Bücher beschreiben alles wichtige zum Einstieg in eine vegane Ernährung und sind gut beschrieben .

In Facebook gibt es diverse Gruppen in denen man Fragen klären kann & sich gegenseitig motiviert ❤️

Schaut gerne mal in meiner eigenen Community vorbei 🙂 

https://www.facebook.com/groups/521544571228271/

Jeder sollte es einfach mal ausprobieren und wenn man es keine 30 Tage schafft und nur 10… so what . Die Erfahrung wird einen deutlich zeigen, was die Ernährung für einen enormen Einfluss auf uns hat.

Und wieso nicht gleich das neue Jahr clean beginnen? ❤️

Ich werde die Jahreswende nutzen und wieder einmal 30 Tage RESET drücken. Ich selbst passe die Regeln für mich ein wenig an . Beim ersten Mal würde ich aber empfehlen sich streng an alles zu halten um das ganze Ausmaß zu spüren und die Regeln zu festigen.

Mein Fokus wird auf dem Sport liegen. 3 x die Woche Krafttraining und 1x Cardio. Das klingt leistbar, aber im Alltag dann oft doch nicht ganz einfach . Zudem möchte ich wieder  fast ausschließlich selbst kochen und auch eigene challengetaugliche proteinreiches Rezepte kreieren . Einen nährstoffreichen Smoothie oder Saft soll es 30 Tage lang täglich geben.

Für mich bedeutet eine Challenge einfach mal wieder zu mir selbst zu kommen und mir für mich die Zeit zu nehmen ❤️

Tut euch doch auch mal was GUTES ❤️

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s