Hot Chia Pudding

Seitdem ich von der wunderbaren Bloggerin von Mr.Longear inspiriert wurde, ist  warmer Chiapudding momentan mein absolutes Lieblingsfrühstück.

Morgens gleich mit einer warmen Mahlzeit zu starten macht satt und zufrieden😇 Außerdem ist das Frühstück in 5 Minuten fertig und man muss die Chiasamen  nicht wie bei der kalten Variante über Nacht einweichen.

Gewürze und Geschmacksrichtungen variere ich immer mal wieder. Im Video zeige ich euch eine Variante mit Zimt & Kurkuma Latte. Natürlich kann man je nach Geschmack auch Vanille, Tonkabohne oder Kakao,  Peanutbutter, etc. benutzen.

Auch die Toppings könnt ihr natürlich variieren. Ich benutze immer das was ich so im Hause hab.

Für das Rezept im Video benötigt man folgende Zutaten:

Chia Pudding

  • 170 ML Mandelmilch
  • 2,5 EL Chiasamen
  • 1 TL Xucker light/Erythrit
  • 1 TL Maulbeeren
  • 1/2 TL Gojibeeren
  • 2 Prisen Zimt
  • 1 Prise  Kurkuma Latte

Toppings

  • 2 EL Blaubeeren
  • 2 EL Weintrauben
  • 1/2 TL Maulbeeren
  • 1/2 TL Gojibeeren
  • 1 TL Cranberries
  • getrocknete Drachenfrucht
  • 1 Stück Schokolade
  • Schokosirup (Agava)
  • Sonnentor Gewürzblütenzucker

Die Schokolade schmilzt in dem warmen Pudding und schmeckt in Verbindung mit den leicht säuerlichen Cranberries einfach unglaublich😍 Vorsicht es erwartet euch eine absolute Geschmacksexplosion🎉

Für das Grundrezept kocht ihr die oben aufgeführten Zutaten kurz auf und lasst es unter ständigen rühren ca. 3 Minuten köcheln. Jetzt aber ab zum Video👇🏽

Lasst es euch schmecken☺️
*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, die meine Arbeit auf dem Blog unterstützen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s