Matcha Nicecream

Eis geht eigentlich immer und wenn es dann auch noch gesund ist, sogar zum Frühstück. Nachdem meine Espresso Nicecream bereits so gut angekommen ist, habe ich mich nun an eine Version mit Matcha versucht und muss sagen das sie mir fast noch besser schmeckt.

Benötigt wird ein guter Mixer. In der Regel packt es fast jeder mit Geduld und Zugabe von mehr Flüssigkeit. Dann wird die Nicecream vielleicht nicht so cremig und etwas flüssiger, es tut dem Geschmack und der Abkühlung aber nichts…

Zutaten für die Nicecream:

  • 3 gefrorene und gestückelte kleine Bananen 
  • 30-60 ML Mandelmilch
  • 1 EL Matcha for Cooking
  • 1 TL Chai Gewürz/ Chai Pulver

Die Bananen werden gemeinsam mit der Milch ( nach und nach zugeben je nach Mixerleistung) und den anderen Zutaten gemixt. Je nach Mixer sind Pausen und rühren zwischendurch sinnvoll. 

Das wichtigste bei einem Eis sind nun mal die Toppings und die dürfen bei mir immer crunchig und schokoladig sein.

Zutaten Topping: 

  • 1 TL Haselnüsse 
  • 1 EL Kokosflocken
  • 1 Stück Schokolade (ichock)
  • Agava Schokosirup
  • Sonnentor Gewürzblütenzucker 

Die Haselnüsse und Kokosflocken werden kurz in einer Pfanne angeröstet, bevor sie mit den restlichen Zutaten auf der Nicecream verteilt werden. 

Ich habe mittlerweile eigentlich immer gefrorene Banane im Tiefkühlfach. Insbesondere wenn Bananen überreif sind und ich keine Verwendung dafür habe, friere ich sie gestückelt ein und hab so immer adhoc Nicecream-Stoff parat.

Viel Spaß beim nachmachen😎

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s