Ich, der etwas veränderte Blog und was mir wichtig ist…

Ganz bewusst habe ich mir die letzten Wochen eine kleine Auszeit meiner Social Media Präsenzen und von meinem Job genommen um neue Kreativität und Kraft zu sammeln und im Hintergrund an an meinem Hauptblog zu arbeiten und mir mit etwas Abstand Gedanken darüber zu machen, wie ich dieses leidenschaftliche Hobby als HealthySportyVegan langfristig weiterführen möchte, sodass es mit meinem Leben und Hauptberuf vereinbar ist und ich die Leidenschaft nicht verliere. Mir ist das Ganze mittlerweile sehr wichtig und es ist Bestandteil meines Lebens geworden und ich bin sehr dankbar dafür, wie sich alles entwickelt hat.

Die Gedanken drehten sich um verschiedene Aspekte, die mich schon länger beschäftigen.  Zum einen investiere ich mittlerweile in Posts und Beiträge sehr viel Zeit und auch zum Teil Geld um zum Beispiel den Blog zu betreiben , immer wieder neue Produkte vorzustellen etc. , da stellt sich natürlich früher oder später die Frage,  ob man um noch interessantere Beiträge zu ermöglichen bereit ist,  mit dem Blog auch gewerblich zu werden  in Form von Produkten, die einen gestellt werden oder Links mit kleiner Provison für Empfehlungen. Ich möchte dieses gerne zukünftig im kleinen Rahmen ausprobieren, allerdings nur mit von mir ausgesuchten Produkten hinter denen ich auch 100 % stehe. So kann ich auch euch wieder öfter etwas über Verlosungen und Aktionen zurückzugeben.

Denn eines ist mir nochmals bewusst geworden, ich giere nicht um jeden Preis nach mehr Reichweite und Follower und ich schreibe und teile in erster Linie für mich selbst  und weil es mir wahnsinnig viel zurück gibt, andere Menschen zu motivieren. Ich habe mich ein wenig in diversen Blog -Gruppen umgeschaut und bin doch erschrocken,  wie viele Blogs einfach Follower  oder Blogbooster kaufen, um ihre Reichweiten zu erhöhen. Oder gezielt einen Blog aus Profitgründen betreiben und das Thema dahingehend aussuchen.  Ich bin überrascht das so etwas funktioniert, aber das ist nicht,  was ich möchte. Klein (auch wenn ich mich über jeden Follower und Reichweite freue) aber fein und dafür persönlich…., dafür soll HealthySportyVegan stehen und ganz natürlich wachsen. Ich schätze die Nähe und den persönlichen Austausch zu Followern sehr und das ist für mich der Fokus meiner Arbeit.

Ich hatte viele Pläne für den Blog, die ich eigenlich alle während meines Urlaubs umsetzten und euch schon heute präsentieren wollte, nur leider kam mal wieder alles anders als geplant. Meinen Urlaub wollte ich in erster Linie nutzen, um nach langer Krankphase wieder mit Sport durchzustarten, aber kurz vorher bemerkte ich wieder die Symptome meines Liquorunterdrucksyndroms und ein MRT des Gehirns bestätigte den Rückfall dann auch. Dementprechend war ich  zuerst etwas frustriert und die letzte Woche standen dann Arzt- und Klinikbesuche an und ich hatte wenig Kopf für anderes. Sport wird noch eine ganze Weile kein Thema sein, da ich mich im September nochmals in stationäre Beahandlung begeben muss um das Ganze dann hoffentlich dauerhaft zu beheben. Auch in der Zeit werde ich mich wohl nochmals ein paar Wochen zurückziehen müssen. Es ist einfach nicht mein healthy & sporty Jahr und da denkt man natürlich auch mal ans aufgeben des Blogs … Aber das ist blödsinn, denn das gibt mir die Energie und die Kraft, die ich insbesondere in diesen Zeiten brauche.  Aber alles hat ja irgenwie auch einen Sinn und deshalb versuche ich positiv zu bleiben…Aber das ist nicht jeden Tag so einfach… Ich habe die letzten Monate etwas zugenommen und natürlich sehr an Form und Muskeln verlorenen und fühle mich aktuell (allgemein auch wegen der Beschwerden) nicht wohl in meiner Haut. Dieses Gefühl kenne ich und ich musste viel an meine Essstörung zurück denken, die ich nun seit vielen Jahren gut unter Kontrolle habe durch die Art wie ich mich jetzt ernähre und lebe. Das war und ist mein Rettungsanker…Aber ich habe auch in den letzten „gesunden“ Jahren oft meine Grenzen und den ein, oder anderen Druck verspürt. Das „gesunde“ daran ist, dass ich spüre,  wann ich etwas verändern muss und die kleine Blogpause war so ein Gefühl und hat mir gezeigt, dass ich sehr viel intiuativer esse, wenn ich nicht tägich poste. Denn natürlich plant man schon recht genau was man die nächsten Tage zu sich nimmt und hat dabei auch ein Post und hübsches Bild im Hinterkopf.  Ich mache das gerne und lasse gern an meinem Food Tag teilhaben, aber ich möchte zukünftig einfach ein kleinen wenig reduzierter posten und dafür aber wieder mehr qualitative Beiträge und Rezepte auf dem Blog veröffentichen und hoffe ich kann euch dafür begeistern.

Mein Blog ist nun im neuen Design, mit neuer Domain und komplett überabeitet online und ich freue mich auf zahlreiches Vorbeischauen:) Ich möchte euch dort bald auch mehr Einblicke in meine Vergangenheit mit der Bulimie zeigen und euch an meinen Gedanken und heutigen Berührungspunkte damit teilhaben lassen und eine Art Tagebuch auf dem Blog integrieren. Denn auch wenn ich schon lange gesund lebe, arbeite ich noch heute viele Aspekte der Störung auf. Ich hoffe damit vielleicht einigen zu helfen, sich und den Körper auf gesunde Weise lieben zu können. Denn auch wenn es gerade bei mir mal wieder eine  „ich fühle mich nicht wohl Phase“ist, finde ich mich mittlerweile überwiegend gar nicht so übel.

Kurz und knapp möchte ich wieder mehr tiefgreifende Beiträge und Rezepte verfassen. Denn das war anfangs einer der Hauptgründe für diesen Blog und da möchte ich wieder anknüpfen. Dennoch bin und bleibe ich ein kleiner Produktjunky und teste gerne neues und daran lasse ich euch über Facebook auch weiter teilhaben. Mein Food Diary werde ich auf Instagram weiterhin posten.  So werden sich die Kanäle Blog, Facebook & Instagram mehr unterscheiden. Wer mir auf den verschiednen Kanälen folgt, verpasst auch weiterin nichts:)

Ich freue mich auf jeden Fall sehr wieder hier zu sein und hoffe ihr hatten alle eine gute Zeit😊

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s