Matcha-Joghurt Törtchen

Ich liebe einen süßen, gesunden Absacker nach einem leckeren Essen, sofern es nicht zu mächtig ist. Und diese Matcha Törtchen sind einfach lecker und leicht zu machen.

Die Matcha Joghurt Törtchen sind recht leicht und passen als Dessert eigentlich immer. Das Rezept ist für 2 Törtchen gedacht. Du benötigst Dessertringe.

Der Boden: 

Die Kakaobutter wird mit dem Kakao, sowie dem Xucker in einer kleinen Schale im Wasserbad erhitzt, bis eine flüssigen Schokoladensoße entsteht. Anschließend werden die trockenen Zutaten in die Schokolade gerührt. Nun stellst du die Desertringe auf  Teller und befüllst diese mit der Masse.  Die Masse drückst du nun mit einen Löffel fest und stellst die Teller 30-60 Minuten in das Tiefkühlfach. Oder 2 Stunden in den Kühlschrank.

Die Creme

  • 100 ML Kokosmilch
  • 1 TL Matcha
  • 1 TL Anispulver
  • 1 TL Agar Agar
  • 2 EL Kakaobutter
  • 2 EL Reissirup
  • 100-150 Gr Sojajoghurt

Die Kokosmilch wird erhitzt und anschließend das Matchapulver, Anis und die Kakaobutter gut eingerührt. Nachdem die Kakaobutter sich aufgelöst hat, kannst du den Reissirup und AgarAgar einrühren und 2 Minuten aufkochen lassen. Lasse die Masse 10-15 Minuten abkühlen und hebe dann den Joghurt unter und verteile die Creme in die Dessertringe und stelle die Törtchen erneut für 1 Stunde in das Tiefkühlfach (oder 3 Stunden in den Kühlschrank).

Das Topping:

  • 2 EL Xucker Kakaodrops
  • 1 TL Kokosöl
  • Gewürzblütenzucker

Erhitze die Kakaochips und das Kokosöl in einer kleinen Schale über einem heißen Wasserbad, bis die Schokolade flüssig wird. Ich mache das am liebsten direkt vorm servieren. Man kann es natürlich auch vorher machen, aber dann härtet die Schokolade aus. Für das Auge und den letzten geschmacklichen Pepp darf natürlich der Gewürzblütenzucker nicht fehlen😊

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, die meine Arbeit auf dem Blog unterstützen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s